Office - Ergonomische Büromöbel - Logo

Giroflex

Allgemeines zur Firma Stoll Giroflex AG

Die Unternehmensgeschichte der Stoll Giroflex AG geht auf das Jahr 1872, mit der Gründung der Stuhlfabrik durch Albert Stoll I. in Koblenz in der Schweiz zurück.

Seit mehr als 140 Jahren werden am Unternehmensstandort und Hauptproduktionsstätte der Stoll Giroflex AG ergonomische Stühle entwickelt und produziert.

Imagebroschüre Giroflex

Zum Produktportfolio des schweizerischen Unternehmens zählen neben ergonomischen Bürostühlen auch Konferenz- und Besucherstühle, Drehhocker und Bürotische.


Giroflex 68

Der Bürostuhl Giroflex 68 besticht optisch durch seine reduzierte Formgebung. Der Bürodrehstuhl, der mit Netz- oder Polsterrücken erhältlich ist, lässt sich daher auch gut in eine häusliche Umgebung integrieren.

Die ergonomische Ausstattung des Giroflex 68 erfüllt höchste Ansprüche an bequemes und ergonomisches Sitzen. Durch eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten für dynamisches Sitzen kann der Bürostuhl perfekt an den Benutzer angepasst werden.

Sitz- und Rückenhöhenverstellbarkeit, eine arretierbare oder als Freefloat nutzbare Synchronmechanik, ein Zweizonen-Sitzprofil und viele weitere optionale Extras wie beispielsweise eine höhenverstellbare Lordosenstütze.

Ergänzt wird der qualitativ hochwertige Drehstuhl Giroflex 64 durch einen Konferenz- und Besucherstuhl.

Giroflex 68

Giroflex 646

Der Bürodrehstuhl Giroflex 646 ist nach Aussage des Herstellers eine Weiterentwicklung des Klassikers Giroflex 64.

Unter Beibehaltung der sehr guten ergonomischen Eigenschaften des Giroflex 64, ist das Stuhldesign modernisiert worden. Der Giroflex 646 wirkt durch schlichte Eleganz und überzeugt durch klare ergonomische Eigenschaften. Die Verstellmöglichkeit der Rückenhöhe gehört zu bei Giroflex zu den Standards. Beim Giroflex 646 können zudem die Anpresskraft des Rückens sowie die Lordosenstütze an den Nutzer angepasst werden.

Broschüre Giroflex 646

Bei der Weiterentwicklung des Giroflex 64 wurde das Augenmerk auf den Sitz gelegt: denn mit der Entwicklung und dem Einbau des Zweizonen-Sitzprofils sitzt der Nutzer noch bequemer. Der hintere Teil des Sitzes umfasst das Becken und verhindert ein Herausrutschen aus dem Sitz. Die vordere Sitzfläche hat eine leichte Vorneigung, sodass etwaiger Druck von den Oberschenkeln des Nutzers genommen wird.

Optional sind für den Giroflex 646 eine Sitztiefen- und eine Sitzneigeverstellung wählbar.

Giroflex 646

Giroflex 64

Der Bürodrehstuhl Giroflex 64 zählt zu den Klassikern des schweizerischen Unternehmens, denn er überzeugt nicht nur durch ein schönes Design, sondern durch wissenschaftlich geprüfte Ergonomie und höchsten Sitzkomfort.

In den Giroflex 64 ist erstmals, das durch das schweizerische Unternehmen entwickelte Zweizonen-Sitzprofil eingebaut worden. Beim Zweizonen-Sitzprofil stützt der hintere Teil des Muldensitzes die Beckenregion. Ein Herausrutschen des Benutzers aus dem Sitz wird verhindert. Der vordere Teil der Sitzfläche hat eine leichte Vorneigung, sodass Druck von den Oberschenkeln des Nutzers genommen wird.

Broschüre Giroflex 64

Darüber hinaus bietet der Bürostuhl Giroflex 64 eine Vielzahl von Einstellmöglichkeiten, die standardmäßig in den Stuhl integriert sind (z. B. Sitztiefenverstellung, Rückenlehnen-Höhenverstellung). Weitere Ausstattungsmerkmale und Bezugsvarianten (Leder, Stoffe) sind optional wählbar.

Der Drehstuhl Giroflex 64 wird durch einen Konferenzstuhl, einen Besucherstuhl (Freischwinger-Modell und 4-Fuß-Modell) sowie einen Hocker ergänzt.

Giroflex 64

Giroflex 353

Die Serie 353 der Stoll Giroflex AG punktet mit einem überzeugenden Design, neuester Technologie und Sitzkomfort. Zur Stuhlserie zählen ein Bürodrehstuhl, ein Konferenzstuhl sowie ein Besucherstuhl.

Auffällig ist das Design des Stuhlrückens. Dieser ist als Netz-, Spann- oder Vollpolstervariante erhältlich. Darüber hinaus ist der Rückenrahmen beweglich, sodass der Benutzer des Stuhls auch bei Seitwärtsbewegungen gestützt wird

Broschüre Giroflex 353

Weitere Ausstattungen, wie beispielsweise eine Kopfstütze oder eine Sitzneigeverstellung, sind für den Bürodrehstuhl 353 des schweizerischen Herstellers optional erhältlich.

Für das Modell Giroflex 353 ist eine Vielfalt von Bezugstoffen erhältlich.

Giroflex 353

Giroflex 656

Der Bürodrehstuhl Giroflex 656 hat eine leichte, filigrane Optik. Er ist als Bürodrehstuhl in verschiedenen Rückenhöhen und Sitzbreiten erhältlich.

Das Bürostuhl-Modell ist mit einer Shiftmove-Synchronmechanik ausgestattet. Daher kann die Rückenanpresskraft des Giroflex 656 in 8 Stufen an das Gewicht des Nutzers angepasst werden.

Giroflex 656

Die Sitzschale und das Rückenpolster des Stuhls sind ergonomisch geformt und ermöglichen bequemes Sitzen. Einfache und gut erreichbare Bedienelemente (im Sitzen erreichbar) tragen zum Sitzkomfort bei.

Giroflex 656